Lungenentzündungen vorbeugen

Bei Personen über 65 Jahren gehören Entzündungen der Atemwege, insbesondere der Lungen, zu den häufigsten Todesursachen. Ein grosser Anteil dieser Todesfälle betreffen Raucher. Schuld daran ist die mit zunehmendem Alter nachlassende Immunabwehr. Allerdings gibt es zahlreiche Massnahmen die vorbeugen können. Wichtig sofort das Rauchen einstellen. Sehr oft entwickeln sich Lungenentzündungen im Verlauf einer Grippe. Das Grippevirus schwächt die Abwehrkräfte, so dass Streptokokken und andere Bakterien leichtes Spiel haben und die Schleimhäute der Atemwege angreifen können. Machen Sie ein aufsteigendes Kneipp-Fussbad mit Thymian. Eine wichtige Vorbeugung ist die Grippenimpfung. Ebenso wichtig ist jedoch, dem altersbedingten Abbau der Abwehrkräfte entgegenzuwirken. Dabei weise ich auf die Kneipp-Wirkprinzipien, neben regelmässiger Bewegung und Krafttraining steht eine vollwertige Ernährung an erster Stelle. Sie sollte vielseitig und Vitalstoffreich sein und viele Vitamine (vor allem E, C, A und Folsäure) und Mineralstoffe (u.a. Zink und Selen) enthalten. Mit den Kneipp-Wasseranwendungen können Sie sich Abhärten. Den Cholesterin- und Fettkonsum und ganz allgemein die Kalorien sollte man soweit als möglich reduzieren. Wichtig ist viel Eiweiss, denn Eiweisse sind die Grundlage der Immunabwehr. Auch wer Stress meidet und sich entspannen kann (z.B. mit autogenem Training) stärkt seine Abwehrkräfte erheblich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.